Der Verein zur Förderung der Gemeinwohlökonomie in Vorarlberg ist eingeladen nach Polen

Ulrike Amann und Gebhard Moser sind von der Stadt Danzig eingeladen worden, den Prozess der beiden Pioneergemeinden Nenzing und Mäder in Polen Interessierten aus der Politik und Verwaltung vorzustellen.

Im Solidarnosch-Zentrum der Stadt Danzig (Europejskie Centrum Solidarnosci) fand am 22.06.2017 der Kongress zum Thema Gemeinwohlökonomie statt.

Eine junge und engagierte Gruppe aus Danzig und Umgebung nimmt sich diesem Thema an, ladet Gemeinden, Verwaltung und Unternehmen ein,
das Thema kennenzulernen und in die eigene Arbeit zu integrieren.

Im Herbst 2017 wird es ein nächstes Treffen geben. Es sollen dort noch mehr Leute angesprochen und informiert werden. Ziel ist es, sowohl Gemeinden,
als auch Unternehmen für das Schreiben eines Gemeinwohlberichtes zu gewinnen.


Revisions

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar