13 Teilnehmer*innen nahmen am Auftakt der Workshop-Reihe zur Erstellung der Gemeinwohlbilanz für Unternehmen teil

Am 3. Mai 2017 durfte der Verein zur Förderung der Gemeinwohlökonomie 13 Teilnehmer*innen aus elf Firmen und Organisationen zum Auftakt der Workshop-Reihe zur Erstellung der Gemeinwohlbilanz für Unternehmen in Frastanz begrüßen. Günter Lenz und Gebhard Moser leiteten den Workshop zum Thema Gemeinwohl-Ökonomie und –Bilanz und unterbreiteten den Interessierten einen ersten Einblick in diese Themen.

Die Gemeinwohlbilanz ist ein wichtiges Werkzeug zur Weiterentwicklung eines Unternehmens, da hier entscheidende Themen wie beispielsweise die Einsparung von Ressourcen oder die Einbindung der Mitarbeiter*innen in zukünftige Entwicklungen aufgezeigt und bearbeitet werden. In diesem Einführungsworkshop erhielten die Teilnehmer*innen eine Übersicht in die Gemeinwohl-Ökonomie und in das erste Schwerpunktthema „Ethisches Finanzmanagement“. Die neu entwickelte Version 5.0 dient hierbei als Grundlage für die Erstellung der Gemeinwohlbilanz. Im Gegensatz zur vorherigen Matrix reduziert dieses Werkzeug den Aufwand der Bilanzierung für die Unternehmen, wodurch auch eine bessere Voraussetzung für die Rebilanzierung, welche nach zwei Jahren wieder durchgeführt wird, geschaffen wird.

Der Verein zur Förderung der Gemeinwohlökonomie freut sich, dass sich fünf Firmen für die weitere Teilnahme am Workshop entschieden haben. In den folgenden fünf Terminen (19. Mai, 06. Juni, 21. Juni, 18. September und 04. Oktober) werden die Teilnehmer*innen nun in die weiteren Aspekte der Gemeinwohlbilanz eingeführt um ihnen eine reibungslose Bilanzierung zu garantieren.

Am Schluss steht ein externe Audit oder eine Peerevaluierung, die den Prozess dann abrundet.

Revisions

Tags: , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar